Zum Hauptinhalt springen

News

Elternbrief

Aktuelle Vorgaben für unsere Kinderbetreuungseinrichtungen

Liebe Eltern,

auf diesem Wege möchten wir euch über unsere aktuellen Hygiene- und Verhaltensrichtlinien im Zuge der Schutzmaßnahmen für die schrittweise Öffnung des Kindergartens (ab 18. Mai 2020) in der Zeit der Covid-19 Pandemie informieren.

Wir freuen uns, wenn eure Kinder nach dieser längeren Zeit zu Hause wieder zurück in den Kindergarten kommen, und wissen, dass jedes Kind die Ereignisse dieser Pandemie auf seine Weise erlebt hat. Mit diesen neuen Erfahrungen werden die Kinder auch im Kindergarten einen Alltag kennenlernen, der nun neue Regeln im Hinblick auf Hygiene und Verhalten hat. Bitte sprecht mit eurem Kind bzw. euren Kindern schon vor dem Besuch des Kindergartens darüber, dass auch im Kindergarten dafür gesorgt wird.

Bring- und Abholsituation:

Diese sind auf Grund der Vorsichtsmaßnahmen bis auf weiteres in anderer Form zu gestalten, als ihr und eure Kinder das bisher gewohnt waren. Bitte unterstützt uns dabei, dass es zu keinen Ansammlungen von vielen Menschen in der Bring- und Abholsituation kommt. Eventuell können unterschiedliche Zeiten zum Bringen und Abholen vereinbart werden.

Euer Kind wird jetzt immer bei der Eingangstüre zum Kindergarten vom Betreuungspersonal begrüßt, entgegen genommen, zum Händewaschen und anschließend in die jeweilige Gruppe gebracht.

Beim Abholen bitte läuten, dann bringen wir euch euer Kind angezogen zur Tür. Im Garten werden die Kinder direkt beim Zaun abgeholt. Bitte rechnet für die Bring- und Abholzeit ein paar Minuten mehr ein.

Handhygiene:

Wenn euer Kind von uns an der Tür begrüßt und abgeholt wurde, geht es mit der Pädagogin gemeinsam Hände waschen. Im pädagogischen Alltag stellt das Händewaschen den wichtigsten Schutz dar. Auch die Erwachsenen im Kindergarten sind sich dieser Vorbildfunktion bewusst und nehmen diese auch sehr ernst. Für die Eltern steht vor der Eingangstüre ein Spender mit Desinfektionsmittel bereit.

Weiterhin gilt, dass kranke Kinder nicht in den Kindergarten kommen können. Kinder, die Husten und fiebern, sollen sich gut zu Hause auskurieren.

Derzeit gibt es keine gesetzliche Vorgabe oder auch Empfehlung, dass Kinder im Kindergarten Masken tragen müssen. Sollte ein Elternteil den Kindergarten betreten, ist das Tragen einer Schutzmaske Pflicht!

Wichtige Informationen zum Schluss:

  • Die Kinder sollen weiterhin zu Hause betreut werden, wenn dies möglich ist.
  • Eltern und Erziehungsberechtigte sollten soweit möglich ca. 5 Tage vorher ihren Bedarf bekannt geben.
  • Die Gruppengrößen sollen weiterhin klein gehalten werden, d.h. 4 m² pro Kind und Betreuer sind empfohlen.

Die Marktgemeinde St. Johann in Tirol hebt für die Monate März, April und Mai keine Kindergartenbeiträge ein. Nur die konsumierten Mittagessen werden verrechnet.

Bitte gebt euren Kindern jeden Tag eine gesunde Jause und eine Wasserflasche mit in den Kindergarten.

Weiters möchten wir euch darüber informieren, dass ihr euer Kind für die letzten Monate des heurigen Kindergartenjahres gerne bei der Kindergartenleiterin unter 0676/88 690 420 oder kiga-bahnhofstrasse@st.johann.tirol abmelden könnt.

Alle Feste und Ausflüge sind leider bis auf weiteres abgesagt.

Für Fragen steht euch das gesamte Kindergartenteam gerne zur Verfügung.

Alles Gute und vor allem Gesundheit wünscht euch das Team vom Kindergarten Bahnhofstraße.

Zurück