Zum Hauptinhalt springen

St. Johann 2030-2050

Ende Juni wurde eine Zwischenbilanz des Prozesses St. Johann 2030 – 2050 präsentiert

Durch den raschen Bevölkerungszuwachs und die damit verbundene infrastrukturelle und wirtschaftliche Veränderung ergeben sich Herausforderungen, für die nachhaltige Lösungen gefunden werden müssen. Mit diesem zukunftsweisenden Prozess entsteht nun ein Leitfaden für die nächsten Jahrzehnte.

Bereits seit zwei Jahren arbeiten mehrere Fachgruppen gemeinsam mit Experten an dem Prozess St. Johann 2030 - 2050, der richtungsweisend für die Entwicklung von St. Johann in den nächsten Jahrzehnten sein soll.

Einen wichtigen Parameter für die künftige Weiterentwicklung der Gemeinde stellt die Dynamik in der Bevölkerungszunahme dar. Dabei hängt viel davon ab, wann die Zahl von 10.000 Hauptwohnsitzen erreicht wird, denn ab diesem Zeitpunkt gibt es auch höhere finanzielle Zuwendungen durch Bund und Land. Parallel zum Bevölkerungswachstum ist auch auf die stetige Erhöhung der Lebensqualität zu achten. Als erklärtes Ziel gilt, dass St. Johann in Tirol trotz des dynamischen Wachstums ein lebenswerter Ort mit Identität und regem Vereinsleben bleiben soll.

Nachhaltige Weichenstellungen in den Bereichen Wohnraum- und Siedlungspolitik, Verkehr und Mobilität sowie Bildung haben besondere Bedeutung bei der Zukunftsplanung. Insgesamt gibt es beim Prozess St. Johann 2030 – 2050 neun Themenbereiche, die alle übergreifend miteinander verwoben sind und in denen entsprechenden Visionen definiert werden. Dabei müssen auch die Zielsetzungen und Umsetzungsmaßnahmen festgelegt werden.

Für folgenden Themenbereiche werden derzeit Chancen und Aufgaben ausgearbeitet sowie strategische Projekte definiert: Wohnen und Soziales; Lebensraum, Boden und Flächenentwicklung; Umwelt, Natur und Energie; Gesundheit und Bildung; Digitalisierung; Verkehr und Mobilität; Gemeinschaftsleben; Wirtschaft; Landwirtschaft und Tourismus.

Die St. Johanner Bevölkerung kann noch bis zum Herbst ihre Ideen in den Prozess „St. Johann 2030 -2050“ beim Ortsmarketing einbringen. Diese werden bei Workshops der Kern- und Steuergruppen diskutiert und in die Strategien eingearbeitet. So entsteht schließlich ein Dossier, das gegen Jahresende der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Logo St. Johann 2030 2050
St. Johann 2030 - 2050, Themen