Zum Hauptinhalt springen

Gestaltungsleitfaden

Gestaltungsleitfaden für ein attraktives Ortsbild

Vor etwa zwei Jahren wurde in St. Johann ein umfassender Gestaltungsleitfaden erarbeitet, der allen Unternehmen und Hausbesitzern im Ortskern präsentiert und anhand einer Broschüre ausgehändigt wurde. Dieser Leitfaden umfasst nicht nur Richtlinien und rechtliche Aspekte, sondern bietet auch praktische Beispiele für den Umgang mit Werbeeinrichtungen, Fassadengestaltungen, Gastgärten und anderen attraktiven Gestaltungslösungen in der Schutzzone.

Anfänglich war die Bereitschaft groß, gemeinsam den lebendigen Ortskern von St. Johann zu erhalten und für die Zukunft zu stärken, doch leider zeichnet sich in letzter Zeit ein negativer Trend ab, und ein Wildwuchs an Werbetafeln, Beschilderungen und Warenständern beginnt zunehmend den öffentlichen Raum zu verunstalten. Darunter leidet zum einen das Erscheinungsbild unserer Gemeinde, und zum anderen widerspricht das unkoordinierte Aufstellen von Werbeeinrichtungen den Bestimmungen des Tiroler Stadt- und Ortsbildschutzgesetzes (SOG), ja teilweise sogar der Straßenverkehrsordnung (StVO).

Offenbar haben inzwischen einige vergessen, dass jede Maßnahme - und sei es „nur“ die Anbringung Werbeeinrichtungen wie Beschriftungen, Folien, Schilder, Bildschirme und dergleichen - bei der Gemeinde nach dem Stadt- und Ortsbildschutzgesetz anzuzeigen sind. Besonders auffällig im Ort ist der Wildwuchs an A-Ständern zu beobachten. Grundsätzlich gilt die Faustregel: Ein Kundenstopper pro Eingangstür in unmittelbarer Nähe zur Fassade und zeitlich begrenzt auf Werbeaktionen bzw. Veranstaltungen oder als Menütafeln, nicht aber als Dauereinrichtung.

Die Gemeinde muss auf jeden Fall ihrer Verpflichtung nachkommen, dass die Regelungen des SOG eingehalten werden und die Einrichtungen in der Schutzzone den Vorgaben dieses Gesetzes entsprechen. Daher wird es künftig öfter Begehungen mit laufenden Kontrollen geben, ob die Gestaltungsrichtlinien auch erfüllt werden. Wo Wildwuchs herrscht, muss durchgegriffen werden, und nötigenfalls sind auch rigorose Maßnahmen zu ergreifen bis hin zum Einleiten von Verfahren.

Der Gestaltungsleitfaden ist im Bereich Vorschriftensammlung zu finden.

Gestaltungsleitfaden für den Ortskern